Nun steht es leider endgültig fest - BionX GmbH Deutschland geschlossen!

Nachdem im Februar der Kanadische Mutterkonzern Insolvenz angemeldet hatte, wurde viel darüber spekuliert, wie es wohl mit der BionX GmbH in Europa weiter gehen würde. Auf der Eurobike im Juli 2018 hatten wir von e-bikes4you.com einen Termin mit der Führungsriege von BionX um zu erfahren, wie es wohl weiter gehen würde. Damals war die Stimmung noch gut und die Firmenleitung von BionX guter Dinge, dass BionX Deutschland auch ohne Unterstützung das kanadischen Konzerns weiter bestehen könne. Einige Mitarbeiter von BionX bemühten sich darum, die gesamten Produktionslizenzen zu kaufen und die Chancen standen gut, dass sie auch den Zuschlag dafür bekommen würden.

Leider sah die ganze Sache bereits im Oktober 2018 anders aus - die Lizenzen wurden verkauft, leider nicht an die Bieter von BionX Deutschland und so kam, was wohl kommen musste - mit 10.Dezember 2018 wurde von BionX Deutschland der Verkauf von Nachrüstsystemen und Zubehör eingestellt.

Uns traf uns die offizielle Mitteilung von BionX, dass nun, nach 10 Jahren Firmentätigkeit in Deutschland, tatsächlich Insolvenz angemeldet wurde sehr, schließlich hatten wir guten Kontakt zu den Technikern und Mitarbeitern der Hotline von BionX Deutschland, die uns bei kniffligen Fragen auch immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden sind.

Was bedeutet das nun für uns als Händler und vor allem für unsere Kunden?

Natürlich stellen wir, als größter BionX Händler in Europa, uns diese Frage berechtigterweise. Unser Lagerstand von Nachrüstsystemen ist aufgebraucht, Akkus und Kleinteile sind noch allerlei auf Lager, allerdings keine G2 Konsolen und die passenden Halterungen dazu. BionX wickelt noch bis Ende des Jahres 2018 die anstehenden Garantiefälle ab, dann wird es wohl nicht mehr möglich sein, an BionX Deutschland noch irgendwelche Garantieansprüche zu stellen.

Da alle Lizenzen von einem großen Unternehmen aufgekauft wurden, könnte man spekulieren, dass das äußerst gut und vor allem geräuschlos funktionierende BionX System unter einem anderen Namen wieder irgendwann auf den Markt kommen wird. Das wäre ein kleiner Lichtblick, denn wer einmal BionX gefahren ist, ist meist so sehr überzeugt von dem Hinterradantrieb, dass er auf keinen Fall auf einen Mittelmotor umsteigen möchte. Derzeit gibt es auf dem deutschsprachigen Markt keinerlei vergleichbare Antriebssysteme, die es mit der BionX 250D-Serie aufnehmen könnten

So bleibt uns nichts anderes übrig, als darauf zu warten, was es Neues auf dem Sektor Hinterradantrieb geben wird, natürlich werden wir Sie als unsere Kunden informieren, sobald es eine echte Alternative zum BionX Antrieb gibt.